RATGEBER BEI VERGESSLICHKEIT

Wenn Sie merken, dass Ihre Konzentration und Ihre Gedächtnisleistung immer mehr abnehmen, können Sie handeln: Mit SCLEROCALMAN bekämpfen Sie die Verkalkung der Hirngefäße, um Konzentration und Gedächtnis zu stärken. Und das ohne bekannte Neben- oder Wechselwirkungen. Um das Gehirn darüber hinaus fit zu halten, können Sie zusätzlich Konzentrations- und Gedächtnisübungen in den Alltag einbauen und auf regelmäßige Bewegung und ausgewogene Ernährung achten.

SCLEROCALMAN – Arzneitropfen gegen den “Kalk im Kopf”

SCLEROCALMAN kann wirksame Hilfe bei verkalkten Hirngefäßen leisten. Das Arzneimittel enthält vier sorgfältig ausgewählte Arzneistoffe, die sich laut Arzneimittelbild bei Gefäßverkalkung und nachlassender Gedächtnisleistung bewährt haben. Mit seinem einzigartigen 4-fach-Wirkkomplex bekämpft SCLEROCALMAN verkalkte Hirngefäße wirksam – und ist zudem gut verträglich.

Gehirnjogging

Ein abwechslungsreicher Alltag hält uns geistig fit. Denn ein unterfordertes Gehirn schaltet schnell ab und dann leiden Gedächtnis und Konzentration. Kleine Abwechslungen lassen sich leicht in den Alltag einbauen. Nutzen Sie einfach mal die andere Hand beim Zähneputzen oder machen Sie einen Umweg auf dem Weg zum Bäcker. Auch Gedächtnis- und Koordinationstrainings wie Puzzeln, Rätselraten oder Schachspielen bringen den Geist in Schwung.

Ausreichend Bewegung

Regelmäßige Sporteinheiten steigern unser persönliches Wohlbefinden. Oft sind sie die beste Methode, um Körper und Geist fit zu halten und den Organismus auf Touren zu bringen. Bewegung an der frischen Luft macht den Kopf frei. Atmen Sie tief durch und tanken Sie neuen Sauerstoff. Das steigert nicht nur die Konzentration, sondern gibt auch neue Kraft und Energie. Durch Ausdauertraining wird zudem das Gehirn besser durchblutet, sodass Sie sich wacher und leistungsfähiger fühlen. Nachgewiesen stärken vor allem Tanzen oder einfache Gymnastikübungen Koordination, Beweglichkeit und das Denkvermögen.

Gesunde Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung und viel Flüssigkeit sind die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden. Viele wichtige Nährstoffe fürs Gehirn stecken etwa in Vollkornbrot, Nüssen, Obst und Gemüse. Zudem sind in Fisch oder pflanzlichen Ölen wertvolle Omega-3-Fettsäuren enthalten, die die Konzentration und Denkfähigkeit anregen. Viel Trinken sorgt außerdem dafür, dass das Gehirn gut durchblutet wird und somit ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden kann.